Afghanistan – Wie kam es zur jetzigen Situation?

Bürgerhaus Mitte, Schaffnerstraße 17, Ulm

Afghanistan – Wie kam es zur jetzigen Situation?

Heiner Tettenborn ist ein profunder Kenner Afghanistans. Mehrmals bereiste er das Land zwischen 2003 und 2010 und verbrachte dort insgesamt ca. ein Jahr. Während der ganzen letzten Jahre stand er in Kontakt zu seinen dortigen Freunden und auch jetzt telefoniert er regelmäßig mit ihnen. Mit seiner Partnerin zusammen schrieb er das Buch DER UNBEUGSAME über KhazanGul Tani – Lehrer, ehemaliger Widerstandskämpfer im Guerillakrieg gegen die Sowjetunion und zeitweilig Erziehungsminister der Provinz Khost. 

Heiner Tettenborn hat einen eigenen Blick auf das Land, der weit über die aktuelle Berichterstattung hinausgeht. Seine Sichtweise, die geprägt ist durch die  Erfahrungen mit der Kultur und Denkweise der Menschen in Afghanistan, soll in seinem Vortrag zum Ausdruck kommen.

Veranstalter: Gruppe Friedensbewegt Ulm, Förderverein für das Behandlungszentrum für Folteropfer Ulm e. V., Ulmer Netz für eine andere Welt e. V., Verein Ulmer Weltladen e. V. 

Im Rahmen der Ulmer Friedenswochen 2021

Eintritt frei, Spenden erbeten

Referent/in: 
Heiner Tettenborn