Der allgegenwärtige Antisemit

Online-Vortrag

Ein Ungeist geht um in Deutschland – in der Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus werden wahllos Begriffe durcheinandergeworfen, Menschen verleumdet, Juden von Deutschen des Antisemitismus bezichtigt. Die Debattenkultur in Deutschland ist vergiftet und die Realität völlig aus dem Blickfeld eines Diskurses geraten, in dem sich linke Gesinnung nach rechts wendet und rechte Ideologen sich den Anschein der Liberalität zu geben trachten. Moshe Zuckermann nimmt diesen aktuellen Diskurs in den Blick und plädiert für eine ehrliche Auseinandersetzung mit der deutsch-israelischen Geschichte.

Online-Vortrag, Anmeldung über verein@ulmer-weltladen.de 

Veranstalter: Verein Ulmer Weltladen e. V., Ulmer Netz für eine andere Welt e. V.

Im Rahmen der Ulmer Friedenswochen 2021

Referent/in: 
Moshe Zuckermann, Tel Aviv/Israel