FGM – weibliche Genitalverstümmelung und was sie mit uns zu tun hat

Donnerstag, 16. September 2021 - 19:00
EinsteinHaus, Kornhausplatz 5

Weltweit sind 200 Millionen Mädchen und Frauen betroffen, mit gravierenden Folgen für ihre körperliche und seelische Gesundheit, 70.000 Frauen in Deutschland und 15.000 Mädchen sind bedroht. Wie reagiert man, wenn man im Ehrenamt oder als Fachfrau damit konfrontiert wird? Wo kann man sich engagieren, um gegen diese Menschenrechtsverletzung anzukämpfen? Die Expertin für fgm-c, Fadumo Korn, geboren in Somalia, berichtet und zeigt kultursensible Wege auf.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter: Verein Ulmer Weltladen e. V., WeMuFra – Gleichstellungsstelle Landratsamt Neu-Ulm, Frauenforum Ulm, Ulmer Volkshochschule e. V.

Im Rahmen der Ulmer Friedenswoche 2021

Referent/in: 
Fadumo Korn