Kunstschmaus: Gemeinsam essen

Museum Brot und Kunst, Salzstadelgasse 10

Sich um einen Tisch zu einem gemeinsamen Mahl zu versammeln, stiftet Gemeinschaft und Nähe. Die Künstler Josef Multrus (Unser täglich´ Brot, 1933/36), Max Beckmann (Der Hunger, 1919) und Frans Francken II (Der Reiche und der arme Lazarus, um 1605) zeigen in ihren Werken, dass das Geschehen bei Tisch immer auch von den jeweiligen gesellschaftlichen, politischen und religiösen Bedingungen geprägt ist. Die Künstlerin Katharina Fritsch stellt mit ihrer Bettlerhand (2007) die Frage nach denen, die keinen Platz am Tisch einer Gemeinschaft haben.

Die Kunstbetrachtung dauert ca. 45 Minuten. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss eingeladen.
In der aktuellen Situation wird die Führung unter den erforderlichen Hygienemaßnahmen (mit Abstand und Maske) für max. 15 Personen angeboten.
Kosten: 5 € zzgl. Eintritt.
Anmeldung erforderlich unter 0731-14009 0 oder per mail an info@museumbrotundkunst.de